Montag, 26. September 2016

Led Zeppelin - The Complete BBC-Sessions (3 CD Set)

Band: Led Zeppelin
Album: The Complete BBC-Sessions (3 CD Set)
Spielzeit: 201:53 min.
Plattenfirma: Atlantic
Veröffentlichung: 19.09.2016
Homepage: www.ledzeppelin.com


 

Wertung: Unverzichtbar für Led Zep-Fans und Classic Rock Liebhaber




Disc One
01. You Shook Me
02. I Can't Quit You Baby
03. Communication Breakdown
04. Dazed And Confused
05. The Girl I Love She Got Long Black Wavy Hair
06. What Is And What Should Never Be
07. Communication Breakdown
08. Travelling Riverside Blues
09. Whole Lotta Love
10. Somethin' Else
11. Communication Breakdown
12. I Can't Quit You Baby
13. You Shook Me
14. How Many More Times



Disc Two

01. Immigrant Song
02. Heartbreaker
03. Since I've Been Loving You
04. Black Dog
05. Dazed And Confused
06. Stairway To Heaven
07. Going To California
08. That's The Way
09. Whole Lotta Love 

(Medley: Boogie Chillun/Fixin' To Die/That's Alright Mama/A Mess of Blues)
10. Thank You



Disc Three

01. Communication Breakdown *
02. What Is And What Should Never Be *
03. Dazed And Confused *
04. White Summer
05. What Is And What Should Never Be *
06. Communication Breakdown *
07. I Can't Quit You Baby *
08. You Shook Me *
09. Sunshine Woman *

* Previously Unreleased



Nach den edlen Remasters sämtlicher Led Zeppelin Studioalben ist noch kein Ende der Re-Issues in Sicht und ein gutes Jahr nach den letzten Remasters kommen nun offenbar die Live-(Archiv)-Aufnahmen an die Reihe.
Bereits 1997 erschien mit "The BBC Sessions" eine Doppel-CD mit verschiedenen Sessions der legendären Band, mitgeschnitten für das BBC-Radio.  
Bei den Aufnahmen handelte es sich zum Teil um Einspielungen in Studioqualität, bei denen auch overdubbed wurde, teilweise aber auch um Aufnahmen vor Publikum.
Gerade bei Led Zeppelin machten solche Aufnahmen besonders Sinn, weil die Band ja bekannt war für Improvisationen par Excellance, so das kaum eine (Live-)Version wie die andere klang und die Songs nicht einfach nur von Platte nachgespielt wurden.
Hier sind sogar Stücke zu hören, die Monate vor Entstehung der Studioalben erstmals gespielt wurden, sozusagen "Work in Progress"-Versionen, die sich in vielen Fällen von den später auf den Studioplatten erschienenen Versionen unterschieden. Von daher erscheint zwar beispielsweise "Communication Breakdown" insgesamt fünfmal verteilt auf den drei CD's, jedesmal jedoch mit eigener Note, ohne langweilig zu werden.

Insgesamt haben wir es hier mit sechs Sessions zu tun, die in der Zeit von 1969 bis 1971 entstanden und die Entwicklung der Band von einer bluesbeeinflussten Rockcombo zu einer auch Folk-Anklängen nicht abgeneigten Truppe mit Mut zum Risiko gut aufzeigt.

Besonders interessant machen die nunmehr als "The Complete BBC-Sessions" wiederveröffentlichte Zusammenstellung jedoch die 8 bislang unveröffentlichten und verschollen geglaubten Tracks der dritten CD, unter anderem mit der Session vom April 1969, die unter Fans mythischen Status geniesst und die drei Songs "I Can't Quit You Baby," "You Shook Me" sowie die einzige aufgenommene Version von "Sunshine Woman" enthält. Die drei Songs erreichen zwar bei Weitem nicht die Soundqualität der übrigen Tracks, was daran liegt, dass die Nummern nicht mehr in den BBC Archiven lagerten sondern aus einer Privataufnahme stammen. Nichtsdestotrotz aber essentielle Dokumente einer fantastischen Band und alleine deswegen schon die Anschaffung wert.

Soundtechnisch wurden auch die bislang bekannten Stücke der ersten beiden CDS aufgepeppt, und man glaubt,  man wäre live im Studio dabei.

Ebenfalls sind nicht nur die ursprünglichen Liner-Notes der 1997er Veröffentlichung enthalten, sondern auch neue Informationen, die von Dave Lewis recherchiert wurden, und sämtliche Sessions akribisch mit Datum, Fotos und interessanten Fakten durchleuchtet. Ein Fest für den Sammler. Das Booklet ist zudem hochwertig im Hochglanz produziert und dem imposanten Dreier-Digipack beigefügt, was sehr edel wirkt. Da können sich manche  lieblose Wieder-Veröffentlichungen anderer Bands wahrlich eine Scheibe davon abschneiden.

Jimmy Page hat also wieder ganze Arbeit geleistet und es bleibt zu hoffen, dass er seine "Drohung" wahr macht und man ihn 2017 tatsächlich wieder livehaftig zu sehen bekommt.

Die Veröffentlichung macht sowohl für den Die-Hard-Sammler Sinn als auch für diejenigen, die weiter einsteigen wollen als bis zu den Studioplatten. 

Neben dem vorliegenden Dreier-Digipack gibt es auch die folgenden Versionen je nach Fan und Geldbörse:

Deluxe Box Set (5 LP/3 CD/Buch/Download Card)

       
 5 LP-Set:


Sollte man jedenfalls gehört haben als Freund klassischer Rock-Töne. Die üppigen über 3 1/2 Stunden Material vergehen wie im Fluge.
 




Martin

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für deinen Kommentar.
Dein Rockingboy-Team

P.S.: Beleidigende Kommentare werden sofort gelöscht. Bitte achtet auf eure Formulierungen - auch hier gilt: Höflich und sachlich bleiben.